Startseite

    MW2018 2MW2018 1

 

 

Grenzenlos denken
Vom Wissen zum Bewusstsein

Nächster Kongress Meditation & Wissenschaft 2020 
am 30./31. Oktober 2020 in Berlin

Das Programm für den Kongress 2020 wird im Dezember 2019 veröffentlicht. Wenn Sie über den Start des Vorverkaufs informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.

Potentiale wecken, lebenslang lernen, immer wieder offen sein für das Unerwartete – Schulen und Hochschulen wie auch die Arbeitswelt suchen nach neuen Wegen, unsere menschlichen Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen. Und doch bewegt sich im Bildungswesen vieles in den Bahnen des Gewohnten. Leicht nehmen wir gesellschaftliche Anforderungen als gegeben und richten uns ganz darauf aus, definierte Ziele zu erreichen. Und wenn wir an all den äußeren Erwartungen schließlich körperlich oder seelisch scheitern, sollen Medizin und Therapie die Kollateralschäden mit Achtsamkeit wieder heilen. Meditation kann im Bildungswesen womöglich dazu beitragen, die tiefere Wirkkraft unseres menschlichen Wesens zu wecken. Dann kann unsere authentische Lebenskraft besser zum Vorschein kommen. Und Bildungsdruck wie auch die schablonierte Formung des Verbesserns treten vielleicht zurück zugunsten einer Lebenslust, die sich in der positiven Reibung am Unbegreiflichen in Freude entfaltet.

Der 6. Kongress Meditation & Wissenschaft, der vom 30. - 31. Oktober 2020 in Berlin stattfindet, wirft die Frage auf, wie Bildung zu Reife und Weisheit, zu einem tieferen Verständnis des Lebens führen kann. Wie können wir lernen, uns authentisch zu entfalten? Können wir eine bessere Art zu leben lernen? Meditation und Achtsamkeit eröffnen Räume für eine Bewusstseinsbildung, die man in üblichen Curricula noch selten findet. Sie können den Geist aus seiner Komfortzone der Bequemlichkeit locken, so dass wir mündig selbst entscheiden, was lebenswert ist. Sie helfen uns, vor Spannung nicht einfach in die Stille zu flüchten, sondern Widersprüchlichkeit als konstruktiven, lebensfördernden Impuls aufzunehmen. Und sie eröffnen Freiräume, in denen das Mögliche von morgen aufscheinen kann.

Bewusstseinsbildung geht uns alle an. Als Führungskräfte oder Mitarbeiter möchten wir vielleicht inmitten wachsender Komplexität Agilität entwickeln. Als Mediziner und Therapeuten stehen wir Menschen zur Seite, wieder in körperlicher und seelischer Integrität zu leben. In dem, was wir tun, bewusst anwesend sein zu können, ist wahrscheinlich die Schlüsselqualifikation unserer Zeit. Das wirft auch ein anderes Licht auf all die Herausforderungen, vor die das Hier und Heute uns stellt, im Business-Meeting wie am Krankenbett, in der Schule und Universität.

Beim Kongress Meditation & Wissenschaft 2020 erkunden Wissenschaftler*innen und Expert*innen aus der Praxis, wie Meditation die Unbefangenheit des Querdenkens zu wecken vermag und wir eine neue Sicherheit im Bodenlosen finden. Impulse aus Philosophie und Geisteswissenschaft, Medizin und Therapie, Business und Coaching beleuchten, welche Vorstöße für eine Bildung, die Menschen wachsen lässt, sich unter den Vorzeichen von Meditation und Achtsamkeit bereits entwickeln.

  

Atmo 1